Walliser Landwirtschaft

Walliser Landwirtschaft bedeutet …

… 37’000 Hektar Anbaufläche, davon 23’000 in der Bergzone, über 68’000 Hektar Alpen.

… 4’000 Bauernfamilien.

… 4’900 Hektar Weinberg, über 50 Rebsorten, darunter einige, die weltweit einzigartig sind: Petite Arvine, Amigne, Cornalin, Humagne, …

… 2’500 Hektar Obst- und Gemüsebau, 98 % der Schweizer Aprikosen stammen aus dem Wallis.

… 2’000 Hektar Ackerbau. Vor allem auf dem Roggenanbau gründet das traditionsreiche Walliser Roggenbrot.

… 13’500 Kühe, 57’000 Schafe, 7’000 Ziegen und 200’000 Hühner. Die Eringerkühe, welche robust sind und sich dem Klima sowie der Topografie des Kantons gut angepasst haben, sind Symbol für das Walliser Berglerleben. Das Schwarznasenschaf und die Schwarzhalsziege sind zwei weitere einheimische Rassen.

… 40 Millionen kg Milch pro Jahr, die insbesondere zur Fabrikation von Raclette du Valais AOP, dem halbharten Bergkäse auf Basis von roher Kuhmilch, verwendet werden.

… über 35 Arten von Heil- und Gewürzpflanzen im Bio-Anbau.

… 8 Produkte, die durch ein offizielles Label des Bundes geschützt sind: Raclette du Valais AOP, Walliser Roggenbrot AOP, Walliser Trockenfleisch IGP, Walliser Rohschinken IGP, Walliser Trockenspeck IGP, Walliser Branntwein aus Williamsbirnen AOP, Abricotine AOP und Munder Safran AOP.

Die Aufgaben der Landwirtschaft

Neben der Produktion von Lebensmitteln nimmt die Landwirtschaft weitere wichtige Aufgaben wahr:

  • Schutz und Unterhalt der Landschaft, der Umwelt und der Biodiversität
  • Aufrechterhaltung eines dezentralen Lebensraums und einer Mindestbevölkerung in den Bergregionen
  • Beitrag zu einem harmonischen Gleichgewicht der Gesellschaft und Wahrung der Traditionen

Im Wallis werden die meisten Kulturen nach den Regeln der „Integrierten Produktion“, das heisst, umwelt- und verbrauchergerecht, angebaut.

„Walliser Landwirtschaft – Vielfalt im Herzen der Alpen“ – Bestellt werden kann die Broschüre kostenlos im Shop

oder bei:

Landwirtschaftlicher Informationsdienst LID
Weststrasse 10, 3000 Bern 6
Tel. 031 359 59 77
E-Mail: info@lid.ch